04661 937539 | E-Mail
Mo. bis So. von 09 bis 20 Uhr
Erreichbar: Mo. bis So. von 09 bis 20 Uhr | Tel.: 04661 937539 | E-Mail: info@bergpfoten.de

Wanderurlaub mit Hund in Bayern

Ferienwohnung für Hunde in Bayern

Sie möchten – natürlich in Begleitung Ihres Hundes – einen unvergesslichen Aktivurlaub erleben? Dann ist der Nationalpark des Bayerischen Waldes genau das richtige Urlaubsziel für Sie und Ihren Wanderpartner auf vier Pfoten! Das „Grüne Dach Europas“, wie der Bayerische Wald auch gerne genannt wird, ist schließlich nicht ohne Grund als eines der beliebtesten Ferienregionen in Süddeutschland bekannt: Die unverwechselbare und farbenfrohe Natur ist nicht nur ein Paradies für Wanderer, sondern lässt auch jedes Hundeherz höher schlagen. In diesem Beitrag von Bergpfoten erfahren Sie die wichtigsten Informationen rund um die Erholungsregion in Niederbayern – mitsamt Empfehlungen für hundefreundliche Ferienunterkünfte!

Grenzenlose Wildnis in Bayern:

Im Süden Deutschlands – genauer gesagt im Landkreis Niederbayern – befindet sich das wohl landschaftlich schönste Fleckchen Deutschlands: der Nationalpark des Bayerischen Waldes. Rund 200 km gekennzeichnete Wanderwege führen wanderbegeisterte Urlauber durch die unberührte Naturvielfalt, vorbei an Bergen, Wiesen und Wäldern. Bei diesem Stichwort: Wussten Sie, dass sich der Bayerische Wald mit über 132 Bergen rühmen kann und mehr als die Hälfte der Fläche des bayerischen Landkreises aus Wald bestehen? Dies kann für Ihren Hund nur eines bedeuten: Hier gibt es reichlich Auslauf und sportliche Herausforderungen, aufregende Schnuppererlebnisse sowie ständig neue Abenteuer, die es auf vier Pfoten zu entdecken gilt!

Unsere Empfehlung: Nach einem kräftezerrenden Wanderausflug mit Ihrem Hund gibt es wohl kaum etwas Besseres als ein erfrischendes Getränk und leckeres bayerisches Essen auf einer der vielen Berghütten und Gaststätten, die Ihre Vierbeiner jederzeit willkommen heißen, zu genießen – somit steht also der wohlverdienten Entspannung im Urlaub nichts mehr im Wege.

Die wohl beste Reisezeit für das Wandern auf vier Pfoten durch den Bayerischen Wald ist sicherlich die Frühlingszeit. Endlich erwacht die Natur und auch angenehm warme, aber noch nicht zu heiße Temperaturen machen die Tour zu einem erholsamen Erlebnis. Ein weiterer Pluspunkt: Im Gegensatz zum Sommer sind im Frühjahr meist noch nicht allzu viele Urlauber unterwegs. Nicht selten kommt es dann vor, dass Sie und Ihr Hund den Wanderweg ganz ungestört für sich alleine genießen können!

Finden Sie Ihre Wohlfühl-Hütte in Niederbayern:

Nach einer anstrengenden Wandertour möchten Sie und der haarige Wanderfreund sicherlich nur nach Hause kommen, die Füße – beziehungsweise Pfoten – hochlegen und entspannen! Am besten geht das in einer unserer hundefreundlichen Unterkünfte von Bergpfoten inmitten des Naturparks Bayerischer Wald. In den Landkreisen Freyung-Grafenau oder Regen im östlichen Teil Niederbayerns gelegen, bieten unsere gemütlich eingerichteten Ferienhütten mit eingezäuntem Garten perfekte Anbindungen an die Wanderwege und Ausflugsziele. In der ruhigen Umgebung des Bayerischen Waldes fühlt sich bestimmt nicht nur Ihr Hund pudelwohl!

Hundeurlaub in Bayern

Urlaub mit dem Haustier in Bayern

stöbern

Hundeurlaub in Hessen

Urlaub mit dem Haustier in Hessen

stöbern

Hundeurlaub in Sachsen

Urlaub mit dem Haustier in Sachsen

stöbern

Hundeurlaub in Kärnten

Urlaub mit dem Haustier in Kärnten

stöbern

Hundeurlaub in Oberösterreich

Urlaub in Oberösterreich

stöbern